WLC Matzen

Ein super Auftakt zur heurigen Laufcup-Serie. Schon bei den Kindern waren die Bedingungen ideal und die Kleinen gaben ihr Bestes. Für Maximilian waren die Schnitten danach (zum Essen) das Highlight. Mit rotem Kopf endlich an der Reihe konnte er wieder grinsen statt nach Luft zu schnappen. Gar nicht müde vom Lauf nickte er schon nach wenigen 100m im Auto ein.
Der Hauptlauf – sehr gut besetzt – war spannend bis zum Schluss. Mario Bauernfeind gewann mit entspannter Miene. Andi Heindl wieder unser Schnellster konnte den 4. Platz einlaufen. Noch vor der 1. Frau war Hömal im Ziel. Mir gelang das nicht, ich war hinter der Französin (und zwar ganz schön weit hinten, respekt…). Zur Siegerehrung konnten wir aufgrund von Geburtstagsfeiern nicht bleiben. Schade eigentlich

Nachtrag: 1. Pokal für Mili (Übergabe in Spannberg)

20160402_191929