Silvesterlauf 017

Es war ein toller letzter Lauf im Jahr 2017.
Das große Teilnehmerfeld mit 107 Startern konnte pünktlich um 14:00 auf die Strecke gelassen werden. Am Vorabend noch zeitweiser Schneefall, der dann am Silvestertag in Regen überging – die Laufstrecke war daher ziemlich herausfordernd. Bei der Markierung wurde ein riesengroßes totes Reh (fast wie ein Elefant) am Feldweg entdeckt und daraufhin gleich die ganze Jägerschaft der Gemeinde alamiert, um das Tier abzutranportieren – es ging sich leider nicht aus und die Teilnehmer mussten hier drumherumlaufen. Mir selbst brannte das Herz, nicht starten zu können – grrrnk schon 3 Tage (“no do kaunst glei de zeitnehmung mochn”). Somit konnte wie schon im Vorjahr Schuster Fred mit einer hervorragenden Zeit von 18:15 gewinnen. Dahinter kamen dann Bichl Alex und Hederer Leo, der nun wieder Lunte gerochen hat – ins Ziel. Bei den Damen konnte Baumann Jessica das Rennen für sich entscheiden. Heuer waren besonders viele Läufer vom LAC Harlekin, LC Erdpress und LC Cafe Haferl dabei. Darüber hinaus 5 Thomas und 4 Dersch’s. Ergebnisse gibts schon auf der WLC-homepage unter http://weinviertler-laufcup.at/DE/?page_id=13522

Danke für die rege Teilnahme und
VIEL GLÜCK IM NEUEN SPORTJAHR 2018

Bewertung eventuell… http://www.laufkalender24.at/de/details/183901-10.-Silvesterlauf-31.12.2017-Erdpress.html#bewertung

——————————–
Am Sonntag, den 31. Dezember gibt’s die letzte Möglichkeit, das
“laufende” Jahr mit Pauken und Trompeten ausklingen zu lassen. Eine
Anmeldung der Teilnehmer ist bis 13:30 im Pfarrsaal (Ortsmitte)
möglich. Gestartet wird pünktlich um 14:00 Uhr vor der malerischen
Kirche.

silvesterlauf_017