Pillichsdorf 018

Der erste Lauf der illegalen Serie war wieder beeindruckend.
Die LäuferInnen begrüsste ideales Wetter und auch die Strecke war super-markiert (die Pfeile leuchten sicher heute noch in der Nacht) – kein einziger Läufer ist falsch abgebogen. Nun ja, Hömal war Skifahren…
Bichl Alex wollte es langsam angehen, dahinter Leo der immer mehr zu seiner früheren Form findet und dann kam schon ich ins Ziel, musste aber lange kämpfen, um nicht mit der Blechernen heimzureisen.
Das Highlight des Jahres folgte dann aber im Keller von Hans – hier fühlt sich jeder wohl. Rudis Fleischlaberl, Chili vom Dreibein, Bier und Wein in „Massen“ genossen.
Interessante Diskussionen, Aufklärungsunterricht des Sexmähdreschers Flani (mit dem Bauchtascherl total begehrt von allen Damen), es wurde immer lauter im Keller. Auch die schweren Weine konnten verkostet werden und auf die neue Bar wurde das ein oder andere Mal so richtig draufghaut…
Bockfliess, wir kommen !