Winterlauf Matzen 019

Es war der letzte Lauf der Winterlaufserie. Immer ein besonderer im Matzner Wald. Die Teilnehmer laufen schon gemeinsam zum Start. Ca. 3 Kilometer wird aufgewärmt – und das auch noch bergauf (das Tempo wiederum ist erträglich…). Nach einer Gedenkminute für Sieglinde wurde gestartet. Die 2 Runden wurden erfolgreich abgespult. Ich konnte den noch immer kränkelnden Hömal abhängen. Das „Duell“ gegen Tomi konnte Mario für sich entscheiden (er hatte auch dementsprechend am Vortag trainiert, Elektrolyte getankt). Am Sieg von Perstinger war aber nichts zu rütteln. Zur Stärkung gabs dann Tee (mit Rum) im Wald. Bei der (Gesamt-) Siegerehrung lachten vertraute Gesichter von der Bühne (da hatte wieder Hömal die Nase vorn) und das Event fand noch einen gemütlichen Abschluss im Optimum. Weiter gehts mit den „Illegalen“ von Josi…