Illegaler Münichsthal 019

Ein wunderschöner Frühlingstag, Temperaturen um den Gefrierpunkt und Sonnenschein. „Mein erstes Mal in Münichsthal.“ Die Veranstalter haben sich so einiges vorgenommen und 35 Begeisterte folgten dem Aufruf. Eine wirklich abwechslungsreiche Strecke – bergauf, bergab – erwartete uns. Wie es sich für einen Crosslauf gehört. Die Streckenmarkierung war wie bisher für rund 95 % der Teilnehmer ka Problem. Der Rest musste halt ein paar Meter mehr machen…

Fast wie an den vorigen Wochenenden war die Spitze erneut die selbe. Perstinger (Skilich fehlte) und Leo Hederer sind nicht zu biegen. Als 3. konnte ich noch einen Pokal und ne Flasche „Schmölz-Wein“ abräumen. Das Wichtigste ist ja doch das anschliessende Zusammensitzen. Hier wurden schon Pläne für die nächsten Läufe und Jahre geschmiedet, Bier- und Weinflachen geleert. Wir sehen uns am 09. März beim Waldhäusl-Lauf nahe Spannberg