WLC Matzen 019

Ein Erlebnis – wie immer
Die Organisatoren hatten schon gefühlt die 117. Veranstaltung und daher schon genug Erfahrung.
Die Kleinsten starteten um 16:00, zuerst die Mädels, dann die Burschen. Hier sieht man auch schon die enorme Motivation in den Gesichtern.
Die Strecke führte wie immer durchs Herz von Matzen. Zuschauer konnten uns also fast die ganze Zeit beobachten. Nur am steilsten Stück, wo die meiste Luft verbraucht wurde, waren GottseiDank nur wenige zu sehen (sicher kein schöner Anblick mit hängender Zunge den Berg raufzuschnaufen).
Unser Team war sehr gut aufgestellt. Mit Barbora und Katharina konnten nun auch 2 Mannschaften gestellt werden. Das Siegerbild wie schon vorausgeahnt – Vincent KLaus / Pepi Pernold / Alex Gube. Bis kurz vor Schluss konnte ich sogar den 3. Platz eine Weile halten, bis dann 3 „wilde Junge“ dahersprinteten und mich (um 20 Jahre „älteren Hund“) auf den 6. Platz verwiesen. Trotzdem zufrieden, denn den durchaus starken 77er Jahrgang führte ich als erster über die Ziellinie.
Laute Musik und Freibier machten die Sieger-Ehrung zum nächsten Erlebnis !
Vielleicht sehn wir uns ja bei der 15-Jahr-Feier des LC Erdpress am Samstag, den 25.05. !
…keep on running…