WLC Rabensburg 019

Das nächste Laufereignis im Programm führte uns zum Rabensburger Schlosslauf.
Schon während der Hinfahrt-von einer Gewitterzelle begleitet- war die Vorfreude riesengroß!
Dann bei Gewitter-Regen zu laufen war afoch herrlich! Die Luft war angenehm kühl und würzig-wer immer sich bei so einem Wetter überwindet zu sporteln, wird mit einem starken Immunsystem und guter Laune belohnt. Dass es tatsächlich den ganzen Lauf wie aus Kübeln geschüttet hat-(und nix passiert ist:Blitzschlag!)- hat meinen Adrenalin-Spiegel wieder beruhigt. Die vorgegebene Haupt-Lauf-Strecke (8,2km) führte uns rund um den beschaulichen Ort Rabensburg den wir 2mal zu umrunden hatten.
Mir persönlich hat gleich zu Beginn das kleine „Steilstück“ viel Kraft (und Luft) gekostet, aber die restliche Strecke war dann super zu laufen (weil ohne Hindernis) und hat eingeladen, so richtig Gas zu geben.
Bei der Frauenwertung war die routinierte Katharina Leuthner mit Platz 1 erneut mit einer Spitzenleistung unschlagbar in der AK.
Bei den Erdpresser Männern war Reinhard Müller Schnellster und erreichte den ausgezeichneten 2. Platz.
Wegen mangelnder Konkurrenz gab es auch für mich was zu feiern und ich durfte mit großer Freude ein schönes Heferl mit nach Hause nehmen!
Insgesamt gingen 5 Pokale an den LC Erdpress- alle haben grandiose Leistungen erbracht!
Zur Siegerehrung versammelten sich viele bei einem lustigen Beisammensein, wobei als einziges Übel Schwärme von lästigen Gelsen die Feierlaune trübten.
Zum Schluss noch eine Anmerkung, dass der Schloss-Lauf (mit dem besten Laufclub Erdpress) wieder ein gelungenes Event war.
Es ist mir eine Ehre, bei diesem Lauf-Club dabeisein zu dürfen!
Liebe Grüße, 
Romana