employers disney world vacation essays dissertation vitamin d dissertation questions business management delhi university phd thesis effective presentations

Neudorf 2012

  Neudorfer Sonnenenergielauf – Wieder mal beim Laufcup dabei

Was den Weinvierlter Laufcup anbelangt, begann 2012 für mich leider ähnlich wie schon 2011: Eine langwierige Zwangspause, heuer noch schlimmer als im Vorjahr.
Zu Hause verkommt man ja aber doch nur, und bevor (endlich!) ein zweites MRT das Knochenödem im linken Schienbeinkopf bestätigt und die notwendigen Maßnahmen festlegt, wollte ich eine nahezu schmerzfreie Phase nützen, um doch endlich mal wieder beim Laufcup vorbezuschauen.
Alex war im Nachwuchslauf über 1,5 km in 4:59 schon erfolgreich – 4. Platz gesamt, 2. in der M-16.
Danach ging es für die Großen über 3 mehr oder weniger flache Runden zu 3,33 km über den Hauptlauf, wieder standen zahlreiche Orange am Start.
Für mich war es die längste Strecke seit langem, die ich da vorhatte zu laufen, so ganz sicher war ich mir meiner Sache also nicht.
Vorne zogen Fritz, Agi, Philipp und Michl, wie immer im Kampf um die Spitzenplätze davon. Ich ging es weiter hinten, anfangs gemeisnam mit Stefan, noch recht gemütlich an. Verglichen mit anderen Strecken im Laufcup ist Neudorf zwar flach, aber eine Strecke für Spitzenzeiten ist der leicht wellige Kurs, vor allem bei dem Wind, der wehte, nicht.
Jedenfalls war es für mich recht kurzweilig. Ohne schlimme Probleme waren Kilometer um Kilometer zurückgelegt und ich konnte sogar recht viele Teilnehmer überholen. Der sehr vorsichtige Beginn (der 1. Kilometer in 3:45 war eher ein Fehler durch eine sehr "originell" stehende Kilometertafel) wurde mit enem Erfolgserlebnis (leider nur auf sehr niedrigem Niveau) belohnt. In 43.26,2 ging's ins Ziel, immerhin noch 5. Frau und schnellste meiner Altersklasse.
Einige weitere Stockerlpläze kamen dazu:

Fritz, wie immer, ganz vorne mit dabei, womit er auch seine Gesamtführung ausbauen konnte: 2. M-45
Raupo 2. M-30
Natalie 3. W-AK

Die Ergebnisse im Detail:

6        Chitil Fritz        m45        2        37:11,2        3:43
11        Müller Reinhard        m35        5        38:04,3        3:48
18        Falmbigl Philipp        mAK        4        39:27,2        3:57
27        Leitgeb Michael        mAK        6        40:11,1        4:01
32        Würrer Roman        m30        2        41:11,3        4:07
58        Bendl-Tschiedel Carola        w35        1        43:26,2        4:21
70        Münzker Hans        mAK        7        44:09,0        4:25
101        Herbst Stefan        mAK        8        47:34,9        4:45
111        Mitsch Daniel        mAK        9        48:38,2        4:52
116        Mentel Natalie        wAK        3        48:54,7        4:53
164        Preyer-Bayer Waltraud        w50        4        56:29,2        5:39 

 

  img_0486img_0303img_0255img_0232